Handyfotografie

 

Handyfotografie mit einer Fotogruppe der NMS Zwentendorf


Der erste Teil des 2 tägigen Workshops war neben Wahrnehmung und Vorstellungskraft auch der Bildkomposition gewidmet. Die Schülerinnen und Schüler lernten Gesetzmäßigkeiten der Bildkomposition kennen. Anschließend fanden sie neue Kontexte für kleine Figuren und erschufen dabei neue surreale Welten.
Im Anschluss wurden mit Handyobjektiven Details von alltäglichen Dingen in den Fokus genommen.
Diese Bilder wurden nach Einführung in die verschiedenen Arten von Bildgruppen arrangiert und auf farbige Kartons geklebt.
Zwischendurch wurden die Bilder analysiert, präsentiert und besprochen.

PROJEKTLAUFZEIT:  März - April 2018