Trauer

Ein Ausstellungsprojekt von Ulrike Matscheko-Altmüller mit den SchülerInnen der NMS Gramastetten

Da am Friedhof Gramastetten eine Gedenkstätte für still geborene Kinder in Planung war, war es mein Ziel, die Schülerinnen und Schüler der ortseigenen Schule auf das neue Denkmal und dessen Thematik zu sensibilisieren, um eine Identifikation der Ortsbewohner mit dem Denkmal zu fördern.

Dazu wurden im Religions- , textilen und technischen Werkerziehungs- und Bildnerische Erziehungsunterricht zum Thema Trauer verschiedenste Arbeiten gestaltet und im Rahmen der Segnung der Gedenkstätte in einer Ausstellung zusammen mit Ergebnissen von Studierenden der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz präsentiert.

PROJEKTLAUFZEIT:  Schuljahr 2015/16